tay@niac.ru Sitemap Favoriten

Investitionsportal

der Region Nowgorod

Zum jetzigen Zeitpunkt sind
Investitionsvorhaben behandelt

Investitionspass von Weliki Nowgorod


Liebe Freunde und Kollegen,

Ich bin sehr froh, Sie, die Vertreter der russischen und internationalen  Wirtschaft begrüßen zu dürfen. Ich hoffe, dass dieser Internet-Auftritt Ihnen viele wichtige und nützliche Informationen bietet und die Möglichkeiten zur Entwicklung von Partnerschaften in jeder Beziehung erweitern wird.

Weliki Nowgorod ist heute das Zentrum einer der wachstumsstärksten Regionen und unsere Industrie ist einer der sich aktiv entwickelnden Wirtschaftssektoren. Aber der Weg dorthin war nicht einfach. Wir haben gemeinsam mit unserem Land eine schwere Zeit der marktwirtschaftlichen Umgestaltungen, der Wirtschaftskrisen der letzten Jahre, der Periode des Wiederaufbaus und des Wachstums hinter uns, und dabei waren wir ständig auf der Suche nach der Lösung von komplizierten sozialen und wirtschaftlichen Problemen.

Ich bin fest davon überzeugt, dass nur aktive Arbeit, wissenschaftliche Erkenntnisse aufgrund  tiefschürfender Problemanalysen und   begründete Entscheidungen es  uns ermöglicht haben, in solch einer schwierigen Situation wirkungsvolle Lösungen zu finden.

In unserer Stadt werden erfolgreich komplexe Aufgaben der marktwirtschaftlichen Infrastrukturentwicklung, des Konkurrenzumfeldes und der Förderung der Kleinbetriebe gelöst; ein attraktives Investitionsklima wurde geschaffen und ein nachhaltiges Wachstum wurde erzielt. Jetzt ist die strategische Aufgabe des Überganges zu einer intensiven Entwicklung der Wirtschaft anzugehen, und das bedeutet,  dass die High-Tech-Produktion die Grundlage für den Ausbau eines industriellen, wirtschaftlichen und menschlichen Potenzials bilden muss.

Ich bin sicher, dass wir gemeinsam mit Ihnen gute Aussichten für eine beiderseitig vorteilhafte Zusammenarbeit, für die Festigung der Partnerbeziehungen und Kooperation von Wirtschaftskreisen Russlands und anderer Länder haben werden.

Bürgermeister von Weliki Nowgorod
Juri Iwanowitsch Bobryschev.

Оглавление

Historische Auskunft

Die erste schriftliche Erwähnung über die Stadt Nowgorod gehört zum Jahr 859. Dieses Jahr gilt als relatives Gründungsdatum.

Bis zum XII. Jahrhundert gehörte Nowgorod zu dem Großen Kiewer Fürstentum, dann wurde es zum Zentrum  der Wetschewoj Selbstverwaltung (Wetschewoj — Versammlung von Menschen auf dem Platz für Verwaltungsfragen), es war die Hauptstadt der feudal-aristokratischen, Bojar-kaufmännischen Republik.

Im Laufe vieler Jahrhunderte war Herr Weliki Nowgorod (so war der alte Name der Stadt) das politische Zentrum großer Territorien — vom baltischen Meer im Westen bis Ural im Osten, und es war eines der größten Handelszentren auf dem Baltisch-Dnepr- und Baltisch-Wolgahandelswegen, die seit der Mitte des VIII. Jahrhundert Nordeuropa mit Ostrom und Asien verband.

Im Mittelalter hat die Stadt enge Handelsverbindungen mit der Hanse (kaufmännischer Verband der nordeuropäischen Städte) gehabt. Auf dem Territorium der Stadt gaben es Repräsentanzen dieses Verbandes — der Deutsche und der Gotische Höfe. Seit 1993 ist Weliki Nowgorod Mitglied von der neu geschaffenen Hanse – Hansebund der Neuen Zeit, der 176 Städte aus 16 Ländern vereinigt. Nach dem Beschluss der Hansekommission waren in 2009 in Weliki Nowgorod XXIX. Hansetagen der Neuen Zeit zum ersten Mal auf dem Territorium Russlands veranstaltet.

Nowgorod ist sehr durch ihre Baukunstdenkmäler, durch ihre berühmten Fresken und archäologische Fundstücke bekannt. Durch den UNESCO-Beschluss im Jahre 1992 wurden die meisten Denkmäler zu dem Welterbe gezählt.

Geografische Charakteristik

Weliki Nowgorod ist das Verwaltungszentrum des Nowgoroden Gebiets, befindet sich im Nord-Westen des europäischen Teils Russlands auf dem Weg von Sankt Petersburg nach Moskau.

Die Entfernungen vom Weliki Nowgorod:

  • bis zum Meereshafen der Stadt Sankt-Petersburg: 190 km.
  • bis zum Güterflughafen Scheremetjewo 3: 606 km.
  • bis zu der Grenze an Finnland: 420 km.
  • bis zu der Grenze an Estland: 320 km.
  • bis zu der Grenze an Lettland: 310 km.

Die Nähe zu den Großstädten und eine günstige Verbindung mit ihnen waren immer für die wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung der Stadt günstig. Die Stadt liegt an den Ufern des Flusses Wolchow, nicht weit von seinem Ausfluss. Die Einwohnerzahl der Stadt beträgt 219 Tausend Menschen.

Weliki Nowgorod liegt im Priilmenski Tiefland, 4,5 km nördlicher von dem See Ilmen´, wo seinen Anfang der Fluss Wolchow nimmt und die Stadt in zwei Teilen Torgowaja und Sofijskaja teilt.

Das Klima des Territoriums wird durch einen relativ warmen Sommer und einen längeren mit öfterem Tauwetter Winter charakterisiert. Die minimale Durchschnittstemperatur ist minus 12,5 º С.

Die Schneebedeckung ist nicht besonders dick. Die maximale Schneehöhe nach der Schneeaufnahme beträgt nur 20-27 cm, die Durchschnittsdauer der festen Auflagerung der Schneebedeckung ist 130 Tage.
Der wärmste Monat ist Juli, wenn die Monatsdurchschnittstemperatur plus 17,3 º С beträgt. An einigen Tagen steigt die Lufttemperatur bis +30 — +34ºС.

Weliki Nowgorod gehört zu der Zone mit der überflüssiger Feuchtigkeit. Pro Jahr gibt es etwa 550 mm Niederschläge. Etwa 70 % der Jahresniederschläge gehören zu der wärmeren Periode (April — Oktober), wenn es 380 — 400 mm Niederschläge gibt. Die Sommerniederschläge tragen grundsätzlich einen Platzregencharakter und werden vom Gewitter begleitet.

Während des Jahres dominieren auf dem Territorium der Stadt die Süd- und Süd-Westwinde. In der Sommerperiode wird eine Erhöhung von Nord-West- und Nordwinden gekennzeichnet. Die Windgeschwindigkeit ist nicht groß, sogar in der Herbst- und Winterperiode, wenn sie ihre Höhe erreichen und 4,5 m/Sek nicht übersteigen.

Verkehrswege

Das Hauptverkehrsmittel ist das Auto, von dem der überwiegende Teil von Passagieren und Güter im Gebiet befördert werden. Durch das Territorium der Region liegt die Fernverkehrsstraße Skandinavien — Zentrum. Jahresgüterverkehr von sechs großen Automobilbetriebsgesellschaften des Gebiets übersteigt 120 Tausend Tonnen.

Die Grundrichtungen des Güterverkehrs sind Deutschland und Nordländer. Im Gebiet übersteigt 4-mal der Durchschnittswert des Landes nach der Straßendichte der festen Straßen.

Die Eisenbahnstrecken, die durch das Territorium des Gebiets verlaufen, verbinden es mit anderen Regionen Russlands, mit den Staaten des Nah- und des Fernauslandes. Die Eisenbahnstation „Nowgorod“ bietet die Zollabwicklungsdienstleistungen, offene und geschlossene Lager für Zwischenlagerung des Zollgutes.
Die Wasserwege des Gebiets sind für die Schifffahrt auf 3166 km (200 Meilen) offen und bieten den Auslauf ins Baltische Meer und ins Weiße Meer und durch Wolga in das Kaspische und Schwarze Meeren. Die Nowgoroder Binnenschiffer könnten bei Vorhandensein der Schiffe „Fluss – Meer“ den Güterverkehr nach Polen, Deutschland, in die Baltischen und Skandinavischen Staaten abwickeln, sie hätten dann auch die Möglichkeit die Güter in den Süden Russlands, in die Staaten des Schwarzmeer- und Kaspischen Raums zu befördern.

Zurzeit beschäftigt sich der ОАО „Nowgoroder Flusshafen“ mit dem Güterverkehr auf dem Fluss Wolchow und durch den See Ilmen´.

Soziale Charakteristik

Weliki Nowgorod war immer und bleibt auch so die Stadt mit dem reichen Potenzial der Fachkräfte.
Die Grundkaderschmiede ist die Nowgoroder staatliche Universität namens Jaroslaw des Weisen (NowGU), der nach Einschätzung unter anderen ähnlichen Hochschulen zu den 50 besten Bildungseinrichtungen des Landes gehört.

In NowGU gibt es 23 Fakultäten, wo nach der Tagesausbildungsform 9,5 Tausend Studenten aus allen Regionen des nor-westlichen Teil Russlands, sowie aus Marokko, Pakistan, Nepal, Indien und anderer Länder und 4,3 Tausend Fernstudenten studieren.

Zu der Struktur der Universität gehören:

  • Geisteswissenschaftliches Institut,
  • Medizinisches Institut,
  • Wirtschafts- und Verwaltungsinstitut,
  • Institut für kontinuierliche pädagogische Ausbildung,
  • Polytechnisches Institut,
  • Institut für Landwirtschaft und Bodenressourcen,
  • Institut für Elektronik- und Informationssysteme.

Fachausbildung in NowGU:

  • Geisteswissenschaftliches und wirtschaftliches College,
  • Medizinisches College,
  • Polytechnisches College.

NowGU als wissenschaftlich-innovatives Komplex ist ein anerkanntes Zentrum für wissenschaftliche Untersuchungen im Nowgoroden Gebiet und nord-westlicher Region Russlands. Die wissenschaftliche Tätigkeit der Universität wird in folgenden Grundrichtungen geführt:

  • Forschungsarbeit;
  • Innovationstätigkeit;
  • Vorbereitung der hochqualifizierten Fachkräfte (Aspirantur, Doktorantur).

Mit der Forschungsarbeit in NowGU beschäftigen sich 188 habilitierte Doktoren und 566 Kandidaten der Wissenschaften. Für die erfolgreichen Forschungsarbeiten wurden in der Universität das wissenschaftliche Zentrum und die Forschungsanstalten geschaffen.

Auf der Basis von  NowGU werden jährlich internationale und allrussische Wissenschaftskonferenzen veranstaltet. Die Artikel der Wissenschaftler der Universität werden jährlich in Russland und im Ausland veröffentlicht.

Im Rahmen der Weiterbildung gibt es im NowGU: Aspirantur, Doktorantur, Internatur und Ordinatur, Weiterbildungsfakultät, Umschulung. In der Universität gibt es 9 Dissertationsrate.

Die Innovationstätigkeit entwickelt sich erfolgreich. Zurzeit funktionieren in der NowGU erfolgreich kleine Innovationsbetriebe, wo Lehrkräfte, Mitarbeiter, Aspiranten und Studenten der Universität arbeiten.
Außer der NowGU namens Jaroslaw des Weisen haben in Weliki Nowgorod noch 9 Hochschulen aus Moskau und Sankt Petersburg ihre Niederlassungen eröffnet.

Die aktuelle Politik der Stadtverwaltung in Sachen der Ausbildung ist auf die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes nach den Fachkräften gerichtet.

Wirtschafts- und Investitionspotenzial

Wirtschaftspotenzial

Weliki Nowgorod nimmt die führende Position in dem Wirtschaftspotenzial des Nowgoroden Gebiets ein: in der Stadt werden etwa 80 % des Gewinns erzeugt, 60 % der Industrieproduktion hergestellt, mehr als 40 % der Investitionsvorhaben durchgeführt.

Der Jahresumfang von Warenherstellung und Dienstleistungen in allen Wirtschaftsbranchen der Stadt betrug im Jahre 2012 mehr als 100 Mrd. Rubel.

In Weliki Nowgorod werden chemische Industrie, Lebensmittelindustrie, Holzverarbeitungs- und Zellstoff-und Papierindustrie, Maschinenbau und Metallverarbeitungsindustrie, elektrotechnische und andere Industriearten entwickelt. In der Stadt wurden die staatlichen und kommerziellen Organisationen für Unterstützung und Entwicklung des Kleinunternehmertums gebildet. Weliki Nowgorod hat eine günstige geografische Lage, stabile sozial-wirtschaftliche Situation, entwickelte Verkehrsinfrastruktur und ist eine attraktive Investitionsstadt.

Zum Anfang des Jahres 2012 betrug der Gesamtumfang der kumulierten Investitionen in allen Wirtschaftsbranchen von Weliki Nowgorod mehr als 2 Mrd. US Dollar.

Die Außenhandelstätigkeit wird durch die stabile Steigerung des Außenhandelsumsatzes, der Jahresumfang 1 Mrd. US Dollars übersteigt. Im Laufe der letzten Jahre werden die Exportlieferungen erhöht. Aufgrund der Eröffnung der Betriebe mit der Teilnahme des ausländischen Kapitals wurden auch die Importlieferungen erhöht.

Die Grundexportrichtungen sind die GUS-Länder und die Länder des Fernauslandes: Lateinamerika, USA, China, europäische Länder. In der Exportstruktur nimmt den größten Teil die Produktion der chemischen Industrie, der Metallurgie, Maschinenbau und Holzverarbeitung ein.

Die Grundimportproduktionsarten sind: Karton und Etikette für Verpackungsproduktion, Fertigungseinrichtung, Maschinenbauproduktion, Lebensmittelrohstoff. Die Lieferungsgeografie: GUS, europäische Länder, USA, China, Japan.

In der Baubranche wird eine positive Tendenz gekennzeichnet. Es wurden neue Betriebsobjekte, Wohn- und Soziokulturobjekte, Sport- und Gesundheitskomplexe, große Kaufhäuser, Büroräume und Verwaltungsgebäuden gebaut. In den Plänen der Stadtentwicklung ist es einen großen Wohngebiet im Derewjanizkij Wohngebiet (Nordteil der Handelsseite (Torgowaja Storona)) zu bauen. Die Gesamtfläche für Bau beträgt 206 ha, hier kann man mehr als 1 Mio. m2 der Wohnfläche, sowie die Haushalts- und sozial-kulturelle Objekte organisieren.

Nicht weniger bedeutend für die Entwicklung der städtischen Wirtschaft ist der Kleinunternehmerbereich. Heute sind in diesem Wirtschaftssektor bis 30 Tausend Menschen beschäftigt. Die Betriebe des Kleinunternehmertums umfassen alle Wirtschaftszweige: Industrie, Handel, Bau, hauswirtschaftliche, medizinische Dienstleistungen, Ausbildung usw. In der Stadt wurden die staatlichen und kommerziellen Organisationen für die Unterstützung und Entwicklung des Kleinunternehmertums gegründet.

Die Tourismusbranche der Stadt Weliki Nowgorod ist für die letzten fünf Jahre eine von den aussichtreichen Wirtschaftsentwicklungsrichtungen der Stadt. Jährlich wird unsere Stadt von mehr als 250 Tausend Touristen besucht.

Die Fachoberschulen und Hochschulen haben die Möglichkeit für Ausbildung der Fachkräfte praktisch in allen in der Stadt und im Gebiet notwendigen Richtungen.

Die führende Rolle in der Gesamtproduktion bleibt auf der Seite solcher Verarbeitungsindustrien wie chemische Produktion, Lebensmittelproduktion, Zellstoff- und Papierproduktion, Maschinen- und Betriebsmittelbau, Gewinnung und Verteilung von Energie, Gas und Wasser.

Das Industriepotenzial der Stadt wird faktisch von den zehn großen Industriebetrieben bestimmt: ОАО „Akron“, ООО „Amkor Flexibles Nowgorod“, ООО „Dirol-Kedberi“, ZАО „Nowgoroder Metallurgie Betrieb“, Unternehmensgruppe „Splaw“ und eine Reihe anderer Betriebe, wo 80 % der Industrieproduktion produziert wird.

In den großen und mittleren Unternehmen der Stadt sind mehr als 21,5 Tausend Menschen beschäftigt, der Durchschnittslohn der Mitarbeiter betrug zu der Mitte des Jahres 2012 28 Tausend Rubel.

Investitionspotential

Die Politik der regionalen und städtischen Vollzugsorgane und Vertretungsorgane wird auf dem einheitlichen Verstehen des folgenden Prinzips basiert: die Anwerbung von Investitionen in die Stadt ist der führende Faktor für die sozial-wirtschaftliche Entwicklung der Stadt, einschließlich der Sicherung von Beschäftigung und Wohlstandswachstum der Einwohner.

Die Anstrengungen der Stadtverwaltung von Weliki Nowgorod in der Anwerbung der Investitionen und Bildung eines günstigen Investitionsklimas:

  • Die Erarbeitung der Gesetzgebung, die die Investitionen fördert,
  • Die Vereinfachung der administrativen Prozeduren, Hilfeleistung bei diesen Prozeduren,
  • Die Begleitung des Investors vom ersten Schritt bis zu der Projektrealisierung,
  • Vorbereitung von Fachkräften,
  • Schaffung von Bedingungen für Leben und Haushalt,
  • Schaffung des positiven Images des Territoriums.

In großen und mittleren Betrieben aller Bereiche der Volkswirtschaft der Stadt arbeiten 78 000 Menschen, darunter in der Produktion - 21500, mehr als 25000 sind in kleinen Unternehmen tätig.  Die Mehrfachbildungseinrichtungen der Stadt  ermöglichen die Ausbildung der Fachkräfte praktisch für beliebige Industriezweige.

Eine beachtliche Anzahl der groß angelegten Projekte sind abgeschlossen oder werden geprüft, Im Vergleich zum Investitionsklima in den anderen Regionen Russlands wird unsere Stadt von den Investoren als eine schwerwiegende Alternative für die Umsetzung eigener Projekte in Erwägung gezogen. Weitgehend werden sie durch eine günstige geografische Lage von Weliki Novgorod, die zwischen Sankt Petersburg (190 km) und Moskau (606 km), an der Fernstraße und Eisenbahnlinien liegt,  angezogen; aber ein hoher Stand der Entwicklung aller Infrastrukturtypen, hochqualifizierte und disziplinierte Arbeitskraft, Stabilität der regionalen und lokalen Behörden, ihre konstruktive Zusammenarbeit, was sich Weliki Novgorod im Vergleich zu den anderen Städten Russlands vorteilhaft unterscheidet.

Im Laufe der letzten Jahren wird das Nowgoroder Gebiet nach den Ergebnissen verschiedener Bewertungen, die in den Zeitschriften „Wertpapiermarkt“, „Experte“ und anderen unabhängigen Zeitschriften veröffentlicht wurden, als eines der attraktivsten Territorien Russlands für die Anwerbung der ausländischen Investitionen gekennzeichnet.

Die Investoren zeigen jetzt ihr Interesse in solchen Branchen wie Lebensmittelindustrie, Maschinenbau, die Produktion von pharmazeutischen Erzeugnissen, Autoersatzteileproduktion, Werkzeugbau, die Herstellung der Haushaltstechnik, Möbelherstellung und in einigen anderen Branchen.

Die Grundbetriebe mit dem Auslandskapital:

  • OOO «Amkor Fleksibls Nowgorod» (Vereinigtes Königreich — Australien),
  • OOO «Amkor Tobakko Pekendshing Nowgorod» (Deutschland — Australien),
  • SAO «Nowgorodskij metallurgitscheskij sawod» (Britische Jungferninseln),
  • OOO «Dirol Kedberi» (Vereinigtes Königreich — Dänemark).

Alle Unternehmen führen erfolgreich ihre Geschäfte seit ihrer Gründung in Weliki Nowgorod, und jetzt beträgt der Anteil der verladenen Produktion der Betriebe mit dem 100% Anteil des Auslandskapitals etwa 18% von dem Stadtwert.

Die Verwaltung von Weliki Nowgorod sucht nach den Unternehmern (Geschäftsleuten), die bereit wären, ihr Geschäft in Russland zu starten. Die Verwaltungsleiter sind sicher, dass die Gründung neuer Unternehmen auf dem Territorium von Weliki Nowgorod dem Erfolg der Investoren und der Entwicklung der Stadt gleichzeitig beitragen wird.

Investitionsgesetzgebung von Weliki Nowgorod

In der Stadt werden die Steuer gemäß den folgenden Normdokumenten vergünstigt:

  • Beschluss von Duma von Weliki Nowgorod vom  27.12.2005 Nr. 236 „Über die Förderung der Investitionstätigkeit auf dem Territorium von Weliki Nowgorod“ mit den Veränderungen und Ergänzungen.
  • Beschluss von Duma von Weliki Nowgorod vom  26.05.2005 Nr. 129 „Über die Bestimmung der Bodensteuer auf dem Territorium von Weliki Nowgorod“ mit Veränderungen und Ergänzungen.
  • Beschluss von Duma von Weliki Nowgorod vom  26.01.2006 Nr. 246 „Über die Billigung der Organisierung und Durchführung der öffentlichen Anhörungen in Fragen der Rechtsregelung der städtebaulichen Tätigkeit in Weliki Nowgorod“ mit Veränderungen und Ergänzungen.
  • Beschluss von Duma von Weliki Nowgorod vom  01.11.2007 Nr. 692 „Über die Befugnisse der Gemeindebehörden in der Vertretung der öffentlichen Präferenz“ mit Veränderungen und Ergänzungen.
  • Beschluss von Duma von Weliki Nowgorod vom 10.07.2008 Nr. 122 „Über die Billigung der Ordnung von der Zuweisung der öffentlichen Präferenz“ mit Veränderungen und Ergänzungen.
  • Beschluss von Duma von Weliki Nowgorod vom 27.11.2009 Nr. 533 „Über die Billigung der Beiwerte für die Berechnung der Miet- und Pachtzinsen für Grundstücke, für die das staatliche Eigentum nicht begrenzt wird“ mit Veränderungen und Ergänzungen.

Größe der Vergünstigungen:

  • Bodenzins (bis 90 % von der angerechneten Zahlung).
  • Bodensteuer (100 % von der angerechneten Steuer).

Die Bodenverhältnisse in Weliki Nowgorod werden gemäß dem Gebietsgesetz vom 05.12.2011 Nr. 1125-ОЗ „Über die Landbeschaffung auf dem Territorium des Nowgoroden Gebiets“, dem Beschluss der Verwaltung des Nowgoroden Gebiets vom 20.12 2007 Nr. 301 „Über die Billigung der Ordnungsbestimmung der Miet- und Pachtzinns, über die Ordnung, Bedingungen und Termine der Miet- und Pachtzahlungen, die zu dem Gebietseigentum gehören oder für die das staatliche Eigentum nicht begrenzt ist“, dem Beschluss der Duma von Weliki Nowgorod vom 22.02.2012 Nr. 1193 „Über die Billigung der Ordnung der Landbeschaffung auf dem Territorium von Weliki Nowgorod“, mit den entsprechenden Veränderungen und Ergänzungen reguliert.

Die ökologischen Parameter des Projekts werden durch folgende rechtliche Rahmenbedingungen reguliert:

  • Beschluss der Duma von Weliki Nowgorod vom 26.01.2006 Nr. 246 „Über die Billigung der Organisierung und Durchführung der öffentlichen Anhörungen in Fragen der Rechtsregelung der städtebaulichen Tätigkeit in Weliki Nowgorod“ mit Veränderungen und Ergänzungen;
  • Beschluss der Duma von Weliki Nowgorod vom 27.12.2005 Nr. 230 „Die Benutzungsordnung für Kanalisationssystem der betriebs- und haushaltswirtschaftlichen Abwässer von Weliki Nowgorod“ mit Veränderungen und Ergänzungen;
  • Beschluss der Duma von Weliki Nowgorod vom 25.03.2004 Nr. 706 „Liste der Verunreinigungsstoffen, die in das Kanalisationssystem der Betriebs- und hauswirtschaftlichen Abwässer in der Stadt Weliki Nowgorod eingenommen werden, und ihre zulässige Konzentration“ mit Veränderungen und Ergänzungen;
  • Beschluss der Duma von Weliki Nowgorod vom 26.10.2006 Nr. 377 „Die Benutzungsordnung für öffentliche Niederschlagskanalisation in Weliki Nowgorod“ mit Veränderungen und Ergänzungen;
  • Beschluss der Duma von Weliki Nowgorod vom 22.03.2007 Nr. 488 „Über die Normen des Auslasses von Oberflächenwasser und Entwässerungswasser in das öffentliche Niederschlagskanalisation von Weliki Nowgorod“ mit Veränderungen und Ergänzungen;
  • Beschluss der Duma von Weliki Nowgorod vom 28.06.2007 Nr. 575 „Unterstützungs- und Schutzregeln für Grünanlagen in Weliki Nowgorod“ mit Veränderungen und Ergänzungen;
  • Beschluss der Duma von Weliki Nowgorod vom 21.01.2008 Nr. 32 „die Vorschrift über die Größe und Ordnung der Zahlung des Wiederbeschaffungswertes der Grünanlagen in Weliki Nowgorod“ mit Veränderungen und Ergänzungen.

Ansprechpartner, die die Investitionstätigkeit betreuen

Bürgermeister von Weliki Nowgorod
Bobryschew Jurij Iwanowitsch
Telefon: +7 (8162) 983-401.
Faks: +7 (8162) 732-599.

Vorsitzende der Duma von Weliki Nowgorod
Solotarew Sergej Waler’jewitsch
Telefon: +7 (8162) 983-408.

Der Erste Vertreter von dem Leiter der Stadtverwaltung
Sjemljak Anton Waßil’jewitsch
Telefon: +7 (8162) 983-422.

Der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses
Grigor’jew Aleksandr Nikolaewitsch
Telefon: +7 (8162) 994-208.
Faks: +7 (8162) 994-212.

Der Vorsitzende des Ausschusses für Tourismus und internationale Beziehungen der Verwaltung von Weliki Nowgorod
Waßil’jewa Ol’ga Nikolaewna
Telefon: +7 (8162) 994-226.

Leiter der Abteilung für Industriepolitik und Außenwirtschaftsbeziehungen
Nasarenko Wladislaw Olegowitsch
Telefon: +7 (8162) 994-213.
Fax: +7 (8162) 994-212.

Investitionspässe der Landkreise der Region Nowgorod


Nachrichten Informationen Landkreise Organisation Referenzen

Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses
Vaniev Alexander Georgiewitsch+7 (8162) 731-990
Fiziki i Liriki