Investitionspass des Landkreises Volotovski


Meine Damen und Herren,

der Landkreis Volotovski, der eine ruhmvolle Vergangenheit hat, muss auch unbedingt eine Zukunft haben.

Unser Landkreis ist einer der umweltfreundlichsten Landstriche der Region Novgorod. Waldressourcen, große landwirtschaftliche Nutzflächen, erkundete Lagestätten von Torf, Sand für die Bauzwecke, Findlingssteinen für Bodenbelag und Karbonatgestein machen den Reichtum des Landkreises Volotovski aus.

Die Verwaltung des Landkreises Volotovski garantiert den potentiellen Investoren die Schaffung von optimalen Bedingungen für die erfolgreiche Geschäftsführung: eine operative Lösung von Fragen; Transparenz der Behandlung,  einen offenen Dialog. Wir sind daran interessiert, dass sich Ihr Geschäft effizient, stetig wachsend und  sicher abwickeln wird. Wir sind daran interessiert, dass die Steuern in den kommunalen Haushalt eingehen, dass sich die Wirtschaft des Landkreises weiter entwickelt und die Lebensqualität seiner Bewohner steigt.

Obgleich im Landkreis noch viele ungelöste Probleme vorhanden sind, wird der positive Entwicklungsvektor von Jahr zu Jahr immer deutlicher. Das gibt uns Vertrauen auf  stabile Zukunft und soziales und wirtschaftliches Wohlergehen.

Wir laden Sie zu einer langfristigen und gegenseitig vorteilhaften Zusammenarbeit ein. Ich bin mir sicher, dass der Landkreis Volotovski für die Entwicklung Ihres Geschäftes neue Horizonte öffnen wird.

Hochachtungsvoll,
Oberhaupt des Landkreises Volotovski 
Alexander Iwanowitsch Lyzhov.

Оглавление

Historische Auskunft

Der Landkreis Volotovski – das ist ein Landkreis mit uralter Geschichte, Sitten und Bräuchen, großem Entwicklungspotenzial.

Der Landkreis befindet sich im süd-westlichen Teil des Nowgoroden Gebiets an der Wasserscheide von drei Flussgruppen des Ilmenskibassins: Psizhi und Perechody, die unmittelbar in den See Ilmen´ münden; Snezhi und Kamenki, die in den Fluss Polist´ münden; Severki und Koloschi, die in den Fluss Schelon´ münden.

In dem südlichen Teil des Landkreises gab es nicht weit von dem See Dolzhinskoje eine Siedlung Krivitschi, deren Bevölkerung allem Anschein nach die Vertreter des Stammes „Krivitschi“ waren, die aus den Ukraine- und Weißrusslandgebieten wanderten. Insgesamt gibt es auf dem Territorium des Landkreises 40 archäologische Denkmäler, die eine jahrhundertelange, vielleicht aber auch tausendjährige Geschichte haben.

Zu der Hauptbeschäftigung der Bevölkerung damals gehörten Fischfang und Ackerbau. Die Böden im Landkreis sind größtenteils für den Anbau der Kulturpflanzen bebaubar, was die Ansiedler längst bemerkt haben.

Das Dorf, die Station und die Siedlung mit dem gleichen Namen Volot hatten eine aktive Entwicklung des Flachsbaus, in diesem Zusammenhang wird oft die Herkunft des Landkreises Volot oft mit dem Wort „volot“ (Faden, Faser) verbunden. Aber es sind auch andere Herkunftsvarianten dieses Namens möglich.

Das Wort Volot wird am Ende hart ausgesprochen und es wird sogar die Form „Voloty“ gebraucht (ein Riese, hochgewachsen, kräftig), was von der Verbindung mit den uralten Recken zeugt. In Volot konnte die letzte von den Gemeinden dieses Stammes verschwunden sein.

Der Landkreis Volot wurde zum ersten Mal als eine Verwaltungs- und Territorialeinheit im Jahre 1927 gebildet. Die heutigen Grenzen des Landkreises wurden im Jahre 1965 gebildet.

Geografie, Grenzen, Bevölkerung

Das Territorium des Landkreises erstreckt sich längs der süd-westlichen Grenze der Region Novgorod. Der Landkreis grenzt im Osten an den Landkreis Starorusski, im Norden an den Landkreis Schimski, im Westen an den Landkreis Soletski, im Süden an den Landkreis Poddorski, im Süd-Westen an den Landkreis Dnowski der Region Pskov und im Süd-Osten an den Landkreis Dedovitschi der Region Pskov.

Die Fläche des Landkreises beträgt 995100 qkm.

Die Einwohnerzahl im Landkreis Volotowski lag nach dem Stand vom 1.Januar 2012 bei 5399 Menschen, davon arbeitsfähig etwa 3300 Menschen. Die Bevölkerungsdichte beträgt 5,4 Einwohner/qkm.

Im Landkreis gibt es 3 ländliche Siedlungen.

Das Verwaltungszentrum des Landkreises befindet sich in der Ortschaft Volot, die 124,7 km von dem regionalen Zentrum Weliki Novgorod und  40 km von den Städten Staraja Russa und Solzy entfernt liegt.

Durch das Territorium des Landkreises verläuft die Oktjabrskaja Eisenbahn, mit der man direkt Moskau, Sankt Petersburg, Pskov und Twer erreichen kann.

Das hydrografische Netz ist schwach. Im Landkreis entspringen die kleinen Flüsse: Psizha, Perechoda, Snezha, Koloschka und Sewerka. Sie alle gehören zum Ilmenseebecken. Innerhalb des Landkreises gibt es drei kleine morastige Seen,  sie liegen unweit der Westgrenze. Der größte davon Dolzhino ist 130 ha groß.  Die Moore und stark sumpfige Abschnitte nehmen 20-25% der Landkreisfläche ein und liegen vorwiegend an den Flusswasserscheiden. Die größten Sümpfe befinden sich im Süden des Landkreises. 

Im Landkreis Volotovski ist die Umweltqualität relativ gut. Es gibt hier keinen großen Industrieanlagen, die die Umwelt verunreinigen können. 

Ressourcen und Rohstoffe

Die Pflanzenwelt des Landkreises gehört der Unterzone der südlichen Taiga. Bis zu 50-60% der Fläche nehmen gemischte Wälder (Birke, Fichte, Kiefer, Espe) ein. Die südliche Taiga zeichnet sich durch einen hohen Anteil von Laubhölzern aus. Die Gesamtfläche des Waldbestandes beträgt 57 100 Hektar, darunter 88%  - Laubbäume.

Es wurde nicht viel Bodenschätze im Landkreis gefunden. Es gibt lediglich mengenmäßig unbedeutende Lagerstätten  von Karbonatgesteinen (6932000 t), Sandmaterialien, Bausand (285000м³) und Torf (13154 000 м³).

Die erkundete Ressourcenbasis der Bodenschätze im Landkreis ist schwach  und hauptsächlich durch die mengenmäßig unbedeutende Lagerstätten  von Karbonatgesteinen (6932000 t), von Sandmaterialien, Bausand (285000м³) und Torf (13154 000 м³) vertreten.   

Aus der chemischen Zusammensetzung des Moors ergibt sich, dass es sich vorwiegend als ertragssteigerndes Mittel zur Bodenverbesserung eignet, und somit für die landwirtschaftliche Produktion im Landkreis bedeutend ist.

Die Gesamtfläche des Landkreises Volotovski   belief sich nach dem Stand vom 01.01.2012 auf 99500 ha.

Bodenfondsverteilung:

Bodenkategorie

Fläche, ha

%

Die Böden für die landwirtschaftlichen Zwecke

31008

31,2

Neuverteilungsfond

9670

×

Siedlungsböden

8941

8,9

Die Böden für Industrie, Energiewirtschaft, Verkehrswesen, Kommunikation, Rundfunk, Fernsehen, Informatik, die Böden für die Versorgung der Weltraumtätigkeit, Verteidigungsböden und Böden für andere besondere Zwecke

591

0,6

Waldfondsböden

57090

57,4

Wasserfondsböden

65

0,1

Reserveböden

1815

1,8

Insgesamt innerhalb der Verwaltungsgrenzen

99510

×

Soziale Charakteristik

Einwohnerzahl und Arbeitsvermögenstruktur

Kennziffern

2009

2010

2011

Wohnbevölkerungszahl (jahresdurchschnittlich), insgesamt

5741 Menschen

5501 Menschen

5426 Menschen.

Einschließlich der Landbevölkerung

5741 Menschen

5501 Menschen

5426 Menschen

Erwerbsbevölkerungszahl

3,2 Tausend Menschen

3,1 Tausend Menschen

3,1 Tausend Menschen

Die Zahl der Bevölkerung, die in der Wirtschaft tätig sind, insgesamt

2,9 Tausend Menschen

2,9 Tausend Menschen

2,9 Tausend Menschen

Einschließlich in den Groß- und Mittelunternehmen

1 Tausend Menschen

0,9 Tausend Menschen

0,9 Tausend Menschen

Im Arbeitsamt angemeldete Arbeitslosenzahl

51 Menschen

24 Menschen

22 Menschen

Offiziell angemeldete Arbeitslosenquote

1,55 %

0,8 %

0,7 %

Monatsdurchschnittlicher Lohn in Groß- und Mittelunternehmen

12037,2 Rubel

13240,0 Rubel

14373,3 Rubel

Gesundheitswesen

Die medizinische Behandlung wird auf dem Territorium des Landkreises durch die öffentliche Einrichtung des Gesundheitswesens „Volotowski Krankenhaus“ geleistet, zu der 1 Poliklinik für 150 Besuche pro Tag und 9 Feldscher- und Hebammenstellen gehören. Die medizinische Behandlung bekommen die Einwohner von 5 Ärzten und 48 Mitarbeitern des Pflegepersonals.

Die Arbeit in dem vorrangigen Projekt „Gesundheit“ (Bekämpfung der Krankheiten, die eine besondere Gefahr für die Landkreisbevölkerung haben) wird weiter geführt.

Ausbildung

Die Struktur der Bildungseinrichtungen im Landkreis garantiert in vollem Maße die Möglichkeit vorschulische und allgemeinbildende Ausbildung zu bekommen.

Im Landkreis gibt es 5 allgemeinbildende Schulen. Der Landkreis ist besonders auf die öffentliche autonome Bildungseinrichtung „Eine höhere Schule der Siedlung Volot“ stolz.

Im Landkreis gibt es eine Vielfachbildungseinrichtung für zusätzliche Ausbildung „öffentliche autonome Einrichtung der Zusatzausbildung für Kinder“, die 17 zusätzliche Bildungsprogramme in 4 verschiedenen Fachrichtungen vorschlägt.

Kultur

Die Kulturdienstleistungen werden der Bevölkerung von der öffentlichen Haushaltskultureinrichtung „Volotovski sozialkulturelles Komplex für mehrere Siedlungen“ geleistet, zu dem 9 Klubeinrichtungen, öffentliche Haushaltseinrichtung „Volotovski Zentralbibliothekssystem für mehrere Siedlungen“ mit 9 Niederlassungen, Kinderkunstschule gehören.

Sport

Für Körperkultur und Sport gibt es im Landkreis ein Sportkomplex, 6 Sporthallen und 8 Sportplätzen. Im Landkreis werden aktiv folgende Sportarten entwickelt: Fußball, Volleyball, Basketball, Taekwondo.

Wirtschafts- und Investitionspotenzial

Wirtschaftspotenzial

Landwirtschaft

Der Landkreis Volotovski ist im allgemeinen Agrarlandkreis. Sein agroindustrieller Sektor nimmt eine führende Stelle in der Wirtschaft des Landkreises ein.

Die wichtigsten Richtungen der landwirtschaftlichen Produktion sind Getreideanbau und Viehvermehrung.

Die landwirtschaftliche Produktion wird von 3 Bauerwirtschaften (Farmwirtschaften), 4 Selbstunternehmern, 2134 privaten Hauswirtschaften und 2 landwirtschaftlichen Organisationen produziert.

Die Gesamtfläche der landwirtschaftlichen Flächen im Landkreis beträgt mehr als 29 Tausend Hektar, darunter 16 Tausend Hektar Ackerfeld. Als Ackerfeld wird 29,9 % gebraucht.

Anbauflächenstruktur und durchschnittlicher Ertrag im Jahr 2011:

Spezialisierung

Anbauflächen (Hektar)

Bruttoernte für das Jahr 2011, Tonnen

Ertrag, Doppelzentner/ha

Getreidekulturen

2523

7074

33,7

Kartoffel

429

5980

139,3

Gemüse

23

492

214

Die Situation im Viehzuchtkomplex zum 01.01.2012:

Spezialisierung

Viehbestandszahl  01.01.2012

Hergestellte Produktion im Jahr 2011 / % zum Jahr 2010

Rind

732

Kühe

430

Milch

1828 / 95,7

Schweine

240

Schaffe

985

Fleisch

166 / 100

Für das Jahr 2011 betrug der Produktionsindex in der Landwirtschaft 125,3 % im Verhältnis zu Jahr 2010.

Industrie

Die Industrie im Landkreis ist ausschließlich durch Kleinunternehmen dargestellt: ООО „Betriebskombinat Volotovski“, Konsumgesellschaft „Volotchleb“, ZАО „Poliform“, ООО „Novbioprom“.

Der Versandwarenumfang der eigenen Produktion im Jahr 2011 betrug 46,2 Mio. Rubel, oder 145 % zu dem Wert des vorigen Jahres.

ООО „Betriebskombinat Volotovski“ produziert Milchprodukte (Käse, Butter, Kondensmilch).

Die Konsumgesellschaft „Volotchleb“ produziert etwa 30 Brotarten und Feinbackwaren für Kurzlagerung.
ООО „Novbioprom“ produziert mikrobiologisches Futtereiweiß, Premixe, Futtervitamine, -aminosäure und -fermente.

Bau

Während des Jahres 2011 wurden 21 Wohnungen mit der Gesamtfläche 1547 m² in Betrieb gesetzt, darunter 16 Wohnungen mit der Gesamtfläche 1276 m² auf Kosten der Eigenheimbauer. Inbetriebsetzung der Wohnungsfläche für einen Einwohner betrug im Jahre 2011 0,28 m².

Es wurden ein Nebenbau zu dem Kindergarten mit der Aufnahmefähigkeit für 30 Plätze, 196,6 m von Gasleitung Volot – Solzi, 155 m Außengasversorgung des Getreidetrocknungskomplexes auf der Betriebsfläche von OOO „Novgorodski Bekon“ in Betrieb gesetzt.

Gemäß dem Stadtbaugesetz der Russischen Föderation wurde das Territorialplanungsschema des Landkreises Volotovski gebilligt. Es wurden die Gesamtanlagenpläne für die Dorfsiedlungen Gorski und Slavitinski gebilligt.

Im Jahre 2012 befinden sich folgende Projekte in dem Realisierungsstadium:

  • Bau des „Technikerhauses“ der Gasverteilungsstation.
  • Bau der Geschäfte mit der Gesamtfläche mehr als 521,38 m² von den selbständigen Unternehmern.
  • Bau der mobilen Gaskesselräume in der Siedlung Volot.
  • Bau der Farm für Schweinemast mit der Aufnahmefähigkeit 36.6 Tausend Plätze.

Es wird der Projekt „Anschluss an Niedergasleitung der Wohnhäuser in den Straßen Starorusski, Stroitelej, Zaretschnaja, Taschkentskaja, Krasnaja in der Siedlung Volot“ geplant.

Waren- und Dienstleistungsmarkt

Die Gesamtzahl der Handelsunternehmen zum 1. September 2012 beträgt 64 Handelsobjekte, darunter: 53 Geschäfte, 4 Handelspavillons, 4 Autohäuser Volotovski Raipo, 3 Apotheken. Von der Gesamtzahl der Handelsobjekte gehören ca. 34 Handelsobjekte zu der Volotovski Konsumgesellschaft.

Auf dem Territorium des Landkreises gibt es 11 gesellschaftliche Speisewirtschaften, darunter 6 – gesellschaftliche Speisewirtschaften der Volotovski Konsumgesellschaft.

Der Versorgungsgrad mit den Handelsflächen betrug im Landkreis zum 01.10.2012 479,2 m² auf 1000 Einwohner.

Auf dem Territorium des Landkreises wurde ein universeller Kleinhandelsmarkt für 20 Handelsplätze und 1 landwirtschaftlicher Kleinhandelsmarkt für 5 Handelsplätze gebaut.

Eine dominierende Stelle nimmt die Volotovski Konsumgesellschaft ein.

Investitionspotenzial

Für die Erhaltung der Investitionen in die Wirtschaft des Landkreises werden die Bedingungen für die Tätigkeit der Unternehmen, die die Investitionstätigkeit auf dem Territorium des Landkreises führen, erhalten geblieben.

Zu den vorrangigen Investitionsrichtungen der mittelfristigen Perspektive gehören:

  • Agroindustrieller Komplex,
  • Wohnungsbau,
  • Produktionssphäre,
  • Tourismusentwicklung.

Die Realisierung folgender Investitionsprojekte wird fortgesetzt:

  • „Getreideproduktion nach den Intensivtechnologien mit der nachfolgenden Reinigung und Trocknung im Getreidetrocknungskomplex“, ООО „Nowgorodski Bekon“.
  • „Bau der Schweinemastfarm mit Aufnahmefähigkeit für 36,6 Tausend Plätze in der Nähe des Dorfes Volot des Landkreises Volotovski“, OOO „Novgorodski Bekon“.
  • Bau der Tankstelle ООО „Novgorodski Brennstoffgesellschaft“.
  • Bau der Gasverteilungsnetze im Landkreiszentrum.
  • Bau des Wärmeversorgungssystems in der Siedlung Volot.
  • Bau der „digitalen Radiofernsehsendestation“.

Auf dem Territorium des Landkreises gelten Steuervergünstigungen, die vom Gebietsgesetz vom 21.12.2009 Nr. 654-ОЗ „Über die staatliche Unterstützungsleistung den Handelsorganisationen auf dem Territorium der Landkreise Batezki, Volotovski, Marevski, Parfinski, Poddorski und die besondere Bevollmächtigung der Gemeindebehörden in der staatlichen Unterstützungsleistung den Handelsorganisation“ bestimmt wurden.

Der Landkreis hat eine günstige verkehrsgeografische Lage: der Landkreis — die Siedlung Volot befindet sich 80 km entfernt von W. Nowgorod, 40 km – von der Stadt Solzi, 40 km – von der Stadt St. Russa; es gibt eine Eisenbahnstrecke Pskow-Moskau, die durch das Territorium des Landkreises verläuft, und den Landkreis mit anderen Landkreisen der Region und mit anderen Regionen Russlands verbindet, sowie die Verbindungen zu den GUS-Ländern, Baltikum und Skandinavien hat; auf dem Territorium des Landkreises gibt es frei Grundstücke; das ist ein umweltfreundlicher Landkreis, der Landkreis wird an das Gasnetz angeschlossen.

Infrastruktur

Verkehrssystem

Die Erstreckung der Autostraßen in den Grenzen des Landkreises Volotovski beträgt 190 km, darunter 56 km der Autostraßen haben regionale Bedeutung:

• Asphaltierte und zementierte Straßen — 100,4 km;
• Mit Kies- und Schotterbedeckung — 61,9 km;
• Mit Bodenbedeckung  — 27,7 km.

Mit der Verkehrsversorgung im Landkreis beschäftigt sich eine autonome Niederlassung Volot OOO „Avtoprokat“.

Auf dem Territorium des Landkreises verläuft die Eisenbahnstrecke Dno – Volot – Bologoje, es gibt Zugverbindung zu Moskau und St.Petersburg.

Stromversorgung

Der Strom im Landkreis wird zentral versorgt. Zu den Stromnetzeigentümern gehören offene Aktiengesellschaft „MRSKS Nord-West“ „Nowgorodenergo“, in der Siedlung Volot offene Aktiengesellschaft  „Novgorodoblkommunenergo“. Die Netzerstreckung beträgt – Starkstromfreileitung - 10 kVA 234 km, Starkstromfreileitung - 0.4 kVA 178 km. Insgesamt gibt es im Landkreis 128 Umspannwerke mit der Leistung von 25 kVA bis 400 kVA. Die durchschnittliche Beladung der Umspannwerke in der Winterperiode ist 24%.

Die Starkstromnetze 10 und 0,4 kVA sind meistens als Starkstromfreileitung mit den blanken Leitungsdrahten Baujahr ab 1973 ausgeführt.

Alle Starkstromnetze sind im befriedigenden Zustand. Zurzeit entspricht der Starkstromnetzkomplex in Landkreis Volotovski den Bedürfnissen der Energieverbraucher und seine weitere Entwicklung hängt von der Entstehung neuer Energiekonsumenten ab.

Gasversorgung

Der Landkreis wurde an Erdgas im Oktober 2011 angeschlossen.

Der Gasanschluss wurde im Landkreis in 2006 angefangen. Es wurde eine Gasleitung mit 4 Gasabführungen gebaut. Zwei Gasabführungen in der Siedlung Volot, 1 – im Dorf Volot, 1 – im Dorf Ratizkije Gorki. In der Siedlung Volot wurden Gasleitungen zu den Kesselhäusern der Wohn- und Kommunalwirtschaft Nr. 2 und Nr. 4 gebaut. Im Jahre 2011 wurde das Projekt des Baus der abführenden Gasleitung von der Hauptgasleitung Valdai – Pskov – Riga realisiert, die Gasleitung wurde in der Nähe des Ortes Totschka bis zu der Siedlung Volot mit Gasverteilungsstation und des Technikerhauses gebaut. Das erlaubte den Gasanschluss zum Landkreis.

Gemäß dem Zielprogramm „Gasanschluss des Landkreises Volotovski für 2012—2015“ wird der weitere Gasanschluss der Bevölkerung und der Kesselhäuser realisiert.

Wasserversorgung

Die Wasserversorgung wird durch die einzelnen artesischen Brunnen mit Wasserzuführung zu den Wasserhochbehältern oder durch eigene Wasserbrunnen geleistet. Die Länge der Wasserversorgungsnetze im Landkreis beträgt zurzeit 40.3 km, Abnutzungsgrad - 85%.

Telekommunikationen

Der Landkreis verfügt über alle moderne Verbindungsmittel. Es gibt eine automatische Fern- und Auslandstelefonverbindung, Telegraf, Fax, elektronische Postdienst, Zugang zu Internet, 4 Kopplungsoperatoren ОАО „Megafon“, OAO „Telekom ХХI“ (MTS), Tele-2, Beeline.
Im Landkreis gibt es 7 Postamtsniederlassungen.

Finanzielle Infrastruktur

Banken:

  • Zweigstelle Nr. 01522 Novgorodski OSB Nr.8629 Sberbank Russlands.

Versicherungsunternehmen:

  • Niederlassung ZАО „ASKO-Novgorod“ Versicherungsunternehmen.
  • Niederlassungsvertretung ZАО „Versicherungsgruppe UralSib“.
  • Abteilung der Versicherungsaktiengesellschaft „Rosstrach-Novgorod“.

Im Landkreis gibt es keine Leasing- oder Auditorengesellschaften.

Ansprechpartner, die die Investitionstätigkeit betreuen

Sitz der Verwaltung des Landkreises Volotovski: 175100 Siedlung Volot, Region Nowgorod, Komsomolskajastraße, Hausnummer 38.

E-mail: adm.volot@mail.ru

Internetseite des Landkreises: http://admvolot.net/

Leiter der Verwaltung des Landkreises Volotovski
Lyshow Aleksandr Iwanowitsch
+7 (81662) 61-072

Der Erste Vertreter des Verwaltungsleiters
Fedorow Sergej Wladimirowitsch
+7 (81662) 61-084

Der Vertreter des Verwaltungsleiters des Landkreises
Iwanowa Irina Sergejewna
+7 (81662) 61-201

Der Vertreter des Verwaltungsleiters des Landkreises für Sozialfragen
Waßil’jew Aleksandr Aleksejewitsch
+7 (81662) 61-341

Geschäftsführer
Morosowa Larißa Jewgen’jewna
+7 (81662) 61-086

Wirtschaftsausschuss der Landkreisverwaltung
Dmitrijewa Natal’ja Fedorowna
+7 (81662) 61-345

Der Vorsitzende des Ausschusses für Wohn- und Kommunalwirtschaft und Bauwesen der Landkreisverwaltung
Orlowa Lidija Anatol’jewna
+7 (81662) 61-666

Landwirtschaftsausschuss der Landkreisverwaltung
Petrowa Tat’jana Aleksejewna
+7 (81662) 61-337

Der Beauftragte für Informierung und Beratung in Sachen der Investitionsstellen und des Investitionspotenzials
Dmitrijewa N.F.
+7 (81662) 61-345



Investitionspässe der Landkreise der Region Nowgorod


Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses
Vaniev Alexander Georgiewitsch+7 (8162) 731-990
Fiziki i Liriki